EXPERTENTIPP

Was sind Aktien, wie funktionieren Sie und wie können Sie gekauft werden?

Beratung.de - Expertentipp

Was sind Aktien und wo werden sie gehandelt?

Was sind Aktien?

Aktien sind Beteiligungen, die Eigentum an einem Unternehmen darstellen (Unternehmensanteile). Aktien können auch als Wertpapiere bezeichnet werden, was im Wesentlichen bedeutet, dass Sie ein Teilhaber/eine Teilinhaberin einer Aktiengesellschaft sind. Der Kauf von Unternehmensaktien beinhaltet bestimmte Rechte, die den Erhalt einer Dividende sowie Stimmrechte bei Hauptversammlungen beinhalten können.

Ein Unternehmen oder eine Aktiengesellschaft geben Aktien als Mittel zur Kapitalerhöhung aus. Dieses Kapital wird dann zur Finanzierung verschiedener Projekte verwendet, die letztendlich zu Wachstum führen und Anlegern/-innen eine Rendite bieten. Ein Unternehmen kann durch Ausgabe eines Börsengangs (IPO) von privat zu öffentlich wechseln. Wenn sich ein Unternehmen für den Gang auf den Kapitalmarkt entscheidet, muss es auch einen bis vier eindeutige Buchstaben auswählen (je nach Kapitalmarkt, an der sie notiert sind), um eindeutig identifiziert zu werden (wird als Börsentickersymbol bezeichnet).

Die Kurse (Aktienkurse) eines Unternehmens sind einfach die Bestimmung des Marktwerts durch den Markt. Dieser Wert hängt unter anderem von seinen Vermögenswerten, seinen laufenden Gewinnen und den erwarteten künftigen Gewinnen ab. Zwar ist der Kapital­beschaffungs­prozess durch Aktienangebote ein hervorragendes Mittel für ein schnelles Wachstum und eine schnelle Expansion eines Unternehmens, aber es gibt auch Nachteile: Abgesehen von den hohen Gebühren, die für die Notierung gezahlt werden, müssen öffentliche Unternehmen ihre Finanzberichte offenlegen, bestimmte Vorschriften einhalten und ständigen Druck und Kontrolle durch die Aktionäre/-innen erfahren.

Wo werden Aktien gehandelt

Aktien werden an der Börse gehandelt. Sie ist ein Ort, an dem die Aktien von Unternehmen, die sich in öffentlichem Besitz befinden, entweder im Freiverkehr (Over-The-Counter) oder über einen zentralen Kapitalmarkt ge- und verkauft werden können. Der Aktienmarkt, wie er auch genannt wird, hat sich als freie Marktwirtschaft etabliert, indem er Unternehmen die Möglichkeit bietet, Kapital als Gegenleistung zu erhalten, um interessierten Dritten einen Anteil am Eigentum des Unternehmens anzubieten.

Der Aktienmarkt bietet Anlegern/-innen die Möglichkeit, ihr Einkommen zu steigern, ohne das hohe Risiko eines eigenen Geschäfts mit hohen Gemeinkosten und Anlaufkosten einzugehen. Andererseits hat der Verkauf von Aktien dazu beigetragen, dass die Unternehmen selbst exponentiell expandierten. Wenn Sie die Aktien eines Unternehmens kaufen, ist dies in der Regel mit dem Wertzuwachs des Unternehmens verbunden. Daher kann der Handel an den Aktienmärkten sowohl für den Anleger/die Anlegerin als auch für den Eigentümer/die Eigentümerin eine Win-Win-Situation sein.

Wie funktioniert vereinfacht gesehen die Wertbildung von Aktien?

Das Konzept eines Kapitalmarktes ist ziemlich einfach: Die Börse funktioniert ähnlich wie ein Auktionshaus und ermöglicht es Käufern/-innen und Verkäufern/-innen, Preise zu verhandeln, auf steigende Kurse zu setzen und Geschäfte zu tätigen.
Sie funktioniert über ein Netz von Kapitalmärkten – Sie haben vielleicht von der New-Yorker-Börse oder dem NASDAQ gehört. Unternehmen listen ihre Aktien und Kurse auf – oft, um Geld für ihr Geschäft aufzubringen – und Investoren/-innen kaufen diese Aktien. Die Anleger/-innen kaufen und verkaufen diese Aktien dann untereinander und die Börse verfolgt Angebot und Nachfrage der börsennotierten Aktien.

Wo können Aktien gekauft werden?

In der Regel kaufen und handeln Anleger/-innen Aktien über Broker.

Sie können ein Konto einrichten, indem Sie Bargeld oder Aktien auf ein Broker-Konto einzahlen.
Sobald Sie ein Konto eröffnen, teilen Sie Ihrem Broker mit, wie viele und welche Arten von Aktien Sie kaufen möchten. Der Broker führt den Handel in Ihrem Namen aus. Im Gegenzug erhält er eine Provision, normalerweise einige Cent pro Aktie.
Nachdem Sie die Aktien ausgewählt haben, die Sie kaufen möchten, können Sie entweder eine „Market Order“ oder eine „Limit Order“ vornehmen. Eine Market Order ist eine Order, in der Sie einen Aktienkauf zum vorherrschenden Marktpreis beantragen. Eine Limit Order ist, wenn Sie den Kauf zu einem begrenzten Preis anfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Aktie von Dell für 60,- USD je Aktie kaufen möchten und diese derzeit mit 70,- USD gehandelt wird, wartet der Broker mit dem Erwerb der Anteile, bis der Preis Ihr Limit erreicht.

12.09.2019
Themenbereiche: alle | Geld & Versicherung
Was sind Aktien, wie funktionieren Sie und wie können Sie gekauft werden?
Was sind Aktien, wie funktionieren Sie und wie können Sie gekauft werden?
Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

Experten empfehlen

Unsere Referenzen