AltText: Kredit ohne Zinsen: 0 % Zinszahlungen bei zinsfreiem Kredit?

| Kategorie: Wohnimmobilien | Immobilienfinanzierung | Anlageimmobilien

Zinsfreie Kredite als Alternative zu Ratenkrediten

Zinsfreie Kredite sind ideal, um kurzfristige Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Für notwendige Sanierungsarbeiten oder die weitere Finanzierung der Kreditrate für das Haus ist ein zinsloser Kredit eine wertvolle und entlastende Unterstützung.

Inhaltsverzeichnis

    1. Wissenswertes zu zinslosen Krediten

    ‌2. Zinslose Privatkredite

    ‌3. Zinsfreie Kredite für Unternehmen

    ‌4. Zinslose Kredite für Studierende

    ‌5. Alternative: Zinsgünstige Bankkredite

    ‌6. Sonderform „Null-Prozent-Finanzierung“

    ‌7. Fazit zu zinslosen Krediten

    ‌8. FAQ
Unerwartete finanzielle Herausforderungen wie der Verlust des Arbeitsplatzes führen zu finanziellen Engpässen. In der Situation wird es umso schwieriger, bestehende Zahlungsverpflichtungen wie laufende Kredite für Immobilien zu bewerkstelligen. Ein zinsloser Kredit ist eine hilfreiche Unterstützung und das nicht nur für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber, was es mit dieser Darlehensform auf sich hat.
Hinweis:
Die Corona-Pandemie hat das Leben zahlreicher Menschen durcheinandergebracht. Die Folge: Viele Angestellte erhalten unerwartet Kurzarbeitergeld oder sind von einem Jobverlust betroffen. Einzelne Branchen haben besonders stark mit der aktuellen Situation zu kämpfen. Darunter die Gastronomie-, Tourismus- und Kulturbranche. Studentinnen und Studenten haben den für die Studienfinanzierung dringend benötigten Job verloren. Besonders schwierig ist die Situation für kleinere Unternehmen und Solo-Selbständige. Zinsfreie Kredite helfen schnell und unbürokratisch bei der Überbrückung des finanziellen Engpasses.

1 Wissenswertes zu zinslosen Krediten


‌Wie die Bezeichnung schon verrät, entfallen bei zinslosen Darlehen die Zinskosten, die während der Kreditlaufzeit normalerweise berechnet werden. Banken generieren mit Zinsen auf Kredite Einnahmen. Zinsfreie Darlehen der Kreditinstitute sind eher selten zu finden, da die Kreditgeber mit dieser Darlehensform keine Einnahmen haben. Tatsächlich gibt es Banken, die kleinere zinsfreie Kredite gewähren. Beweggründe sind der Marketing-Effekt und die Erhebung von Kundendaten für weitere Werbemaßnahmen. Manche Banken bieten interessante Mischprodukte an, bei denen ein bestimmter Kreditrahmen zinsfrei ist. Auch Angebote, bei denen der gesamte Kreditbetrag zinslos ist, wenn er bis zu einem bestimmten Datum zurückgezahlt wird, gibt es auf dem Markt. Häufig entstehen bei diesen Finanzprodukten Bearbeitungsgebühren und sie sind mit der Nutzung einer Kreditkarte verbunden. Diese speziellen Bankangebote sind keine gängige Praxis und häufig nur bei niedrigen Darlehenssummen erhältlich. Eine gute Alternative zu Bankkrediten sind zinsfreie Darlehen von Privatpersonen und Unternehmen.

2 Zinslose Privatkredite


‌Im Grunde funktionieren zinslose Privatkredite wie herkömmliche Kredite. Der einzige Unterschied besteht darin, dass kein Kreditinstitut involviert ist. Kreditgeber sind häufig Familienangehörige, Unternehmen oder Privatpersonen aus dem Freundeskreis. Die individuellen Kreditkonditionen werden persönlich vereinbart. Dabei verzichten die Geldgeberinnen und Geldgeber bewusst auf die Erhebung von Zinsen auf die Kreditsumme. So lassen sich Liquiditätsengpässe kurzfristig überbrücken. Der geplante Kauf und die Sanierung von Immobilien oder die Anschaffung neuer Möbel sind mit einem zinsfreien Kredit möglich. Die Vorteile dieser Finanzierungsform liegen auf der Hand. Dieser Kredit ist ganz unbürokratisch ohne Bonitätsprüfung möglich. Zinskosten entfallen und die Rückzahlungsmodalitäten können zwischen den Vertragspartnern individuell vereinbart werden.

2.1 Schenkungssteuer im Blick haben


‌Privatkredite sind besonders günstig. Doch auch für die Kreditart gelten gesetzliche Vorgaben. Ab einer bestimmten Kreditsumme ist eine Schenkungssteuer fällig. Zinslose Kredite oder private Darlehen von Familienmitgliedern, Freunden oder Dritten bieten einen Zinsvorteil, den der Fiskus als schenkungssteuerpflichtige Zuwendung betrachtet. Das Darlehen oder der Kredit muss mindestens für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr gewährt werden, damit die Schenkungssteuer tatsächlich fällig wird. Dank der Freibeträge fällt diese erst ab einer bestimmten Kredithöhe an.
‌Die Steuerfreibeträge sind individuell festgelegt und liegen je nach Beziehungsverhältnis bei folgenden Beträgen:

‌• Privatkredit zwischen Ehepartnern: 500.000 Euro
‌• Privatkredit zwischen Kindern, Stiefkindern und Eltern, auch Kindeskinder: 400.000 Euro
‌• privater Kredit zwischen Enkelkindern und Großeltern: 200.000 Euro
‌• Privatkredit außerhalb des Familienkreises: 20.000 Euro
‌• Privatkredit zwischen Geschwistern, Neffen, Nichten und geschiedenen Ehepaaren: 20.000 Euro

‌Auffällig sind die hohen Freibeträge im Familienkreis. Bei der Nutzung eines zinsfreien Privatkredits im Familienkreis wird der Steuerfreibetrag deshalb nur selten überschritten. Stammt der Kreditgeber oder die Kreditgeberin des zinslosen Kredits nicht aus dem engen Familienkreis, fällt der Steuerfreibetrag schon weit geringer aus.

‌Soll der Immobilienkauf oder eine umfangreiche Haussanierung mit einem Privatkredit bewerkstelligt werden, lohnt sich ein privater Kredit häufig nur im Familienkreis. Niedrigere zinsfreie Privatkredite außerhalb des Familienkreises bis 20.000 Euro können vorhandene Finanzierungsmöglichkeiten sinnvoll ergänzen. Bevor Sie den Steuerfreibetrag überschreiten, ist es günstiger, ein Bankkredit mit niedrigen Zinsen zu nutzen. So vermeiden Sie die Kostenfalle Schenkungssteuer, die bei Privatkrediten mit hohen Summen zu langen Laufzeiten entstehen kann.

2.2 Kreditbedingungen in Vertrag festhalten


‌Missverständnisse und Unstimmigkeiten in Bezug auf den zinslosen Privatkredit lassen sich vorab vermeiden. Halten Sie Vereinbarungen und Konditionen des Kredits in einem detaillierten Darlehensvertrag fest. Pflicht ist solch ein Kreditvertrag zwar nicht, aber definitiv empfehlenswert. Formale Angaben wie Anschrift der Vertragspartner, Kredithöhe und Laufzeit, etwaige vereinbarte Sicherheiten, Kündigungsmöglichkeiten, die Vorgehensweise bei Zahlungsausfall, Schlussbestimmungen mit mündlichen Nebenabreden und die obligatorische salvatorische Klausel gehören unbedingt in das Schriftstück.

3 Zinsfreie Kredite für Unternehmen


‌Durch Corona sind zahlreiche Unternehmen, Solo-Selbstständige und Freelancer unverschuldet in finanzielle Notlagen geraten. Die KfW bietet für Unternehmen und Selbstständige Corona-Hilfen in Form von zinsfreien Krediten, die bei der Hausbank beantragt werden können. Der KfW-Förderassistent unterstützt bei der Recherche nach geeigneten Krediten und ist ideale Vorbereitung für das Bankgespräch. Je nach Situation und Rahmenbedingungen gibt es verschiedene zinsfreie Kreditprodukte der KfW. Der KfW-Schnellkredit unterstützt Unternehmen mit Personalverantwortung, die bereits Gewinne erzielt haben. Junge Unternehmen und Start-Ups, die noch in der Aufbauphase sind, können vom zinsfreien Gründerkredit profitieren. Die KfW-Direktbeteiligung bietet sich für etablierte mittelständische und große Unternehmen mit höherem Finanzierungsbedarf an. Auf der Corona-Hilfe-Seite der KfW erfahren Sie mehr zu den einzelnen Angeboten.

‌Die unbürokratischen Soforthilfen des Bundes sind eine interessante Finanzierungsmöglichkeit für Kleinunternehmen und Soloselbstständige. Bisher hat das Bundesfinanzministerium für Unternehmen und Selbstständige zahlreiche steuerliche Hilfsmaßnahmen umgesetzt. Im Zuge der Corona-Krise bieten Förder- und Aufbaubanken zahlreiche Finanzierungsprogramme für Unternehmen an. Häufige sind die Fördermittel und Kredite zinsgünstig bzw. ganz oder teilweise zinsfrei. Auf Foerdermittel-Deutschland finden Sie eine vollständige Liste der Förderbanken und Institute in Deutschland.

4 Zinslose Kredite für Studierende


‌Viele Studierende haben während der Corona-Pandemie den Werkstudenten- oder Nebenjob verloren. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung betrifft das mit 40 Prozent fast die Hälfte der Studierenden in Deutschland. Ein Großteil ist auf den Nebenjob zur Studienfinanzierung angewiesen. Eine Möglichkeit zur Überbrückung ist die gemeinsame Corona-Hilfe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der KfW. Alle Studierenden können den zinsfreien KfW-Kredit zur Studienfinanzierung unabhängig vom Einkommen der Eltern beantragen. Die Auszahlungshöhe beträgt 650 Euro monatlich. Die Antragstellung ist online möglich. Der Kredit ist bis zum 31.03.2021 zinsfrei, danach gilt der übliche Zinssatz. Zinskosten werden bis dahin vom BMBF übernommen. Bereits bestehende KfW-Kredite werden automatisch auf einen zinsfreien Kredit umgestellt. Studierende aus dem Ausland mit Wohnanschrift in Deutschland können den zinsfreien KfW-Kredit beantragen.

5 Alternative: Zinsgünstige Bankkredite


‌Finanzielle Sorgen sind für viele Menschen zum Alltag geworden. Gerade für frische gebackene Immobilienbesitzerinnen und -besitzer, die umfangreiche Sanierungsmaßnahmen geplant haben, sind finanzielle Engpässe unangenehm. Doch zum Glück gibt es hilfreiche Finanzierungsmöglichkeiten, um geplante Maßnahmen trotzdem umzusetzen. Der zweckgebundene Sanierungskredit ist zinsgünstig und eine gute Möglichkeit, Häuser und Immobilien auf Vordermann zu bringen und etwaige Liquiditätsengpässe kurzfristig zu überbrücken. Ratenkredite hingegen sind individuell einsetzbar, egal ob für die eigene Immobilie oder andere Bereiche. Bestehende Kredite zu hohen Zinsen können mit Hilfe dieser zinsgünstigen Kredite umgeschuldet oder abgelöst werden. Dadurch sparen Sie bares Geld. Doch wo findet man zinsgünstige Kredite? Online-Suchmaschinen helfen bei der Suche nach geeigneten Krediten und Finanzierungsmöglichkeiten

‌Für alle, die sich kein Geld von Familienmitgliedern und Freunden leihen wollen, sind Online-Portale zur Vermittlung von Privatkrediten eine interessante Möglichkeit. Im Gegensatz zu einem zinslosen Privatkredit im Familien- und Freundeskreis fallen auf diversen Plattformen Gebühren und Zinskosten an. Im Grunde funktionieren diese Privatkredite wie klassische Ratenkredite. Eine Bonitätsprüfung ist zwingend erforderlich. Die Zinshöhe orientiert sich an der Bonität. Kreditsumme und Laufzeit sind frei wählbar und eine kostenlose Sondertilgung ist problemlos möglich. Die Plattformen versprechen eine schnelle Bearbeitung der Kreditanfrage. Neben den Zinskosten fallen Vermittlungsgebühren in Form einer Provision an. Je nach Angebot werden ggf. monatliche Servicegebühren erhoben.

6 Sonderform „Null-Prozent-Finanzierung“


‌Beim Kauf von Produkten auf Raten gewähren viele Händler einen zinsfreien Ratenkredit mit fester Ratenhöhe und Laufzeit. Kunden schließen zeitgleich einen Kaufvertrag mit dem Händler und einen Kreditvertrag mit einer Bank ab. Diese Finanzierungsform bietet sich für den Kauf von Möbelstücken für das Eigenheim an. Ganz unbürokratisch wird diese Finanzierung direkt beim Kauf abgeschlossen. Voraussetzung sind Einkommensnachweise und eine positive Auskunft der SCHUFA. Verbraucherschutzverbände bewerten diese Angebote häufig als intransparent. Berücksichtigen Sie folgende Aspekte, damit Sie von der „Null-Prozent-Finanzierung“ profitieren: Betrachten Sie Angebote kritisch und vergleichen Sie unterschiedliche Produkte. Kaufen Sie aufgrund der günstigen Finanzierung nicht mehr, als sie eigentlich vorhatten. Die „Null-Prozent-Finanzierung“ hat Einfluss auf den individuellen SCHUFA-Score. Achten Sie bei dieser Finanzierungsform auf versteckte Zusatzkosten, die sich meist im Kleingedruckten verbergen. Dazu gehören Bearbeitungs- oder Kontoführungsgebühren und teure Zusatzversicherungen, die meist gar nicht notwendig sind.

7 Fazit zu zinslosen Krediten


‌Zinslose Privatkredite sind eine attraktive und günstige Alternative zu teuren Verbraucherkrediten. Um Kostenfallen zu vermeiden, beachten Sie die Freibeträge zur Schenkungssteuer. So wird der Kredit aus dem Familien- oder Bekanntenkreis ganz sicher nicht zur Kostenfalle. Zinslose Privatkredite ergänzen bisherige Finanzierungskonzepte, bieten günstig die Möglichkeit der Umschuldung und helfen dabei, Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Günstige Finanzprodukte der Banken, etwa der Sanierungskredit oder individuelle Förderkredite der KfW sind weitere attraktive Finanzprodukte. Hier muss jedoch eine gewisse Bonität vorliegen. Bei einem Privatkredit sind hingegen alle Konditionen frei verhandelbar. Die Geldleihgabe im Freundes- und Bekanntenkreis sollte schriftlich festgehalten werden. Mit einem umfassenden Kreditvertrag vermeiden Sie spätere Unstimmigkeiten. Über das Thema der Immobilien hinaus gibt es zahlreiche weitere interessante Angebote des Bundes und der Förder- und Aufbaubanken. Förderbanken und Bund bieten zahlreiche zinsfreie Kreditvarianten und Förderungen, die für sämtliche Privatpersonen und Unternehmen interessant sind.

FAQ


Was ist ein zinsloser Kredit?

Zinsfreie Kredite werden meist unter Privatpersonen vergeben. Auf eine Gegenleistung in Form von Zinskosten wird bewusst verzichtet. Einige Unternehmen bieten für die eigenen Angestellten Mitarbeiterkredite ohne Verzinsung. Der Produktkauf über die „Null-Prozent-Finanzierung“ zählt ebenfalls zu dieser Kreditform. Einige Banken gewähren zinsfreie Kredite bis zu einem bestimmten Kreditlimit. Häufig entstehen bei diesen beiden Finanzierungen weitere Kosten in Form von Verwaltungsgebühren.

Können zusätzliche Kosten entstehen?

Je nach Höhe des zinslosen Privatkredits kann eine Schenkungssteuer anfallen. Der durch den Privatkredit entstandene Zinsvorteil gilt als schenkungssteuerpflichtige Zuwendung. Die Steuer muss nur bei Überschreitung festgelegter Freibeträge gezahlt werden. Die Freibeträge fallen im engen Familienkreis weit höher aus als bei nicht verwandten Begünstigten. Für teilweise zinslose Kredite der Banken und die „Null-Prozent-Finanzierung“ entstehen meist versteckte Kosten, die nicht auf Anhieb ersichtlich sind.

Muss ein Privatkredit schriftlich festgehalten werden?

Die Schriftform ist nicht zwingend erforderlich. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die Rahmenbedingungen in einem Kreditvertrag festzuhalten. Missverständnisse und Unklarheiten sind so vermeidbar.

Gibt es weitere zinslose Finanzierungsmöglichkeiten?

Durch die Corona-Pandemie sind Personen und Unternehmen unverschuldet in finanzielle Notsituationen geraten. Für Unternehmen und Studierende bietet die KfW zeitlich befristete Kredite ohne Zinsen. Die Soforthilfen des Bundes und steuerliche Hilfsmaßnahmen des Bundesfinanzministeriums greifen ebenfalls.

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mietkauf: Chancen und Risiken des Kaufs mit Zeitverzug - BERATUNG.DE
Ist es sinnvoll, sich für einen Mietkauf zu entscheiden – also zunächst ein Haus oder eine Wohnung zu mieten und erst später zu … mehr lesen
Eigenbedarf – Rechte von Mieter und Vermieter - BERATUNG.DE
Vermieter haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht Mietverträge zu kündigen – Eigenbedarf anmelden ist eine davon. Bei … mehr lesen
Kündigung Anschlussfinanzierung: Vorzeitig oder nach 10 Jahren - BERATUNG.DE
Bei der Kündigung einer Anschlussfinanzierung müssen einige wichtige Aspekte in Betracht gezogen werden. Sowohl eine vorzeitige … mehr lesen