Emmerich-Josef-Straße 18 | 55116 Mainz Karte anzeigen

Kanzlei Lenkeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kanzlei Lenkeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht - Bild 1
Kanzlei Lenkeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht - Bild 2
Kanzlei Lenkeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht - Bild 3
EINZUGSGEBIET KUNDEN/-INNEN:
Die Mandanten/-innen der Kanzlei stammen vorwiegend aus den Regionen Mainz, Wiesbaden, Alzey und Frankfurt am Main. Der Rechtsspezialist betreut auch immer wieder überörtliche Mandate aus der gesamten Bundesrepublik. Die Mandantschaft setzt sich zu zwei Dritteln aus Arbeitnehmern/-innen und einem Drittel aus Arbeitgebern/-innen zusammen.

LEISTUNGEN:
Die Kanzlei versteht sich als der kompetente Partner im Arbeitsrecht – von A wie Aufhebungsvertrag über K wie Kündigung bis hin zu Z wie Zeugnis. Die Kanzlei bietet selbstverständlich auch eine zeitgemäße Beratung via Webcam an.

Rechtsanwalt Daniel Lenkeit vertritt Arbeitnehmer/-innen in allen rechtlichen Fragen. Das Themenspektrum umfasst:
- Kündigungen und Abfindungsverhandlungen
- Ausarbeitung und Verhandlung von Arbeitsverträgen
- Fragen zu Teilzeit, Elternzeit, Mobbing und Abmahnungen
- Durchsetzung vertraglicher Ansprüche und Rechte wie Sonderzahlungen, Urlaub, Überstunden
- Prüfung von Arbeitsverträgen und Vertragsänderungen
- Prüfung von Zeugnissen
- Durchsetzung der Rechte von leitenden Angestellten, Scheinselbstständigen und arbeitnehmerähnlichen Angestellten
- Prüfung des Arbeitnehmerstatus

Die Kanzlei unterstützt zudem Betriebsräte:
- Gründung eines Betriebsrates, Durchführung der Betriebsratswahl
- Beratung und Vertretung in sämtlichen kollektivrechtlichen Fragen, insbesondere bei Mitbestimmungsrechten, Betriebsvereinbarungen, Einigungsstellen
- Begleitung und Mitwirkung bei Interessenausgleichen und Sozialplänen

Bei der Arbeitgebervertretung setzt Herr Lenkeit auf eine ausführliche Strategieplanung mit Fokus auf den wirtschaftlichen Erfolg:
- Vorbereitung, Durchführung und Verteidigung von Kündigungen
- Erstellung individueller Arbeitsverträge, die den Belangen des Unternehmens Rechnung tragen
- rechtliche Fragen der Personalführung, des Weisungs- und des Disziplinarrechts
- Beratung und Vertretung in kollektivrechtlichen Angelegenheiten wie Einigungsstellen, Betriebsvereinbarungen, Sozialplänen etc.

ERFOLGSFAKTOREN:
Daniel Lenkeit hat früh erkannt, dass eine professionelle und kompetente Interessenvertretung nicht ohne Spezialisierung möglich ist. Neben seiner rechtlichen Expertise bringt Herr Lenkeit als gelernter Industriekaufmann die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Erfahrungen mit. Er zeichnet sich zudem durch ein hohes Maß an taktischer und strategischer Kompetenz in der Verhandlungsführung aus. Sympathie und Empathie sorgen gleichermaßen dafür, dass sich die Mandanten/-innen unter seiner Obhut bestens aufgehoben fühlen. Daniel Lenkeit steht für Klartext. Die Mandanten/-innen wissen in jeder Phase der Zusammenarbeit, „was Sache ist“. Gleichwohl legt der Fachjurist auch sehr viel Wert auf Vertrauen. Er bezeichnet sich gern als „nicht typischen Anwalt“.

ERWÄHNENSWERTES:
Daniel Lenkeit sagt über sich selbst, er sei ein Fachidiot und stolz darauf. Er hat sich vor über 13 Jahren auf das Arbeitsrecht spezialisiert und mehr als 2.500 Fälle auf diesem Rechtsgebiet erfolgreich betreut. Mit über 160 Bestbewertungen gehört er zu den am besten bewerteten Fachanwälten im Raum Mainz/Wiesbaden. Als gelernter Industriekaufmann (ExxonMobil) bringt er für dieses Spezialgebiet auch die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse mit.
Sein Jurastudium hat er an der Universität in Bonn absolviert. Als Rechtsanwalt ist Daniel Lenkeit seit 2005 zugelassen. Die Bezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ trägt der Jurist seit 2010. Er ist Mitglied des Verbands deutscher ArbeitsrechtsAnwälte (VdAA).

Redaktionstipp!

Der Fachanwalt für Arbeitsrecht Daniel Lenkeit zeichnet sich durch sehr große Erfahrung aus. Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt hat er mehr als 2.500 Fälle betreut und in der Regel erfolgreich abgeschlossen. Sympathie und Vertrauen stehen ganz oben auf der Agenda. Herr Lenkeit ist bekannt für Klartext. Besondere Qualitäten hat er zudem auf dem Gebiet der faktischen und strategischen Argumentation. Mandanten fühlen sich vor allem zwischenmenschlich sehr gut aufgehoben und verstanden.

Es wurden bislang keine Bewertungen vorgenommen.

Erfahrungsbericht schreiben

01
Ihr Erfahrungsbericht

Bitte beachten Sie beim Verfassen Ihres Erfahrungsberichtes unsere Nutzungsbedingungen.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Bewertung ein.
Bitte geben Sie Ihren Erfahrungsbericht (mind. 20 Zeichen) ein.
Ihre Bewertung wird pseudonymisiert, Ihre Stammdaten werden nicht angezeigt.

Erfahrungsbericht schreiben

02
Registrierung (kostenlos)

Damit Ihre Bewertung aktiviert werden kann, bitten wir Sie, sich zu registrieren bzw. einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte wählen Sie einen Usernamen.
Bitte bestätigen Sie Kunde/​‑in (gewesen) zu sein.
Bitte akzepierten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Uns ist es ein Anliegen, Missbrauch zu verhindern und die qualitativen Standards unserer Nutzungsbedingungen sicherzustellen. Alle Bewertungen werden unter dem von Ihnen eingegebenen Benutzernamen veröffentlicht. Ihre E-Mail-Adresse wird in keinem Fall öffentlich angezeigt.

Erfahrungsbericht schreiben

03
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Um Ihre Bewertung für Kanzlei Lenkeit Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich abschließen zu können, klicken Sie bitte auf den Aktivierungslink, den wir Ihnen soeben an Ihre Mailadresse geschickt haben.

Erfahrungsbericht schreiben

03
Login

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihr Passwort an.

Erfahrungsbericht schreiben

04
Neues Passwort

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Geben Sie bitte eine vollständige E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Der eingegebene Sicherheitscode war leider nicht korrekt.

Medienpartner:
Handelsblatt
Wirtschafts Woche
Tagesspiegel