GESETZLICHE ERBFOLGE einfach erklärt

In unserem Ratgeber präsentieren wir lebensnahe Fragestellungen zum Thema „Gesetzliche Erbfolge“. In Artikeln wie „Vollerbe, Schlusserbe – Definition, Muster, Berliner Testament & mehr“ oder „Vorerbe, Nacherbe – Bedeutung, Ablauf, Muster, Nachteile“ informieren wir ausführlich und geben Antworten auf zentrale Fragen – immer unter dem Motto „Recht einfach erklärt“!

Aktuelle Beiträge aus dem Ratgeber „Recht einfach erklärt“ zum Thema „GESETZLICHE ERBFOLGE“:

Vollerbe, Schlusserbe – Definition, Muster, Berliner Testament & mehr - BERATUNG.DE
Die Einsetzung eines Voll- und Schlusserben ist typisch für das Ehegattentestament, genauer gesagt für das Berliner Testament. … mehr lesen
Vorerbe, Nacherbe – Bedeutung, Ablauf, Muster, Nachteile - BERATUNG.DE
Der Erblasser kann seinen Nachlass beim Vorerben zwischenparken. Stirbt der Vorerbe oder tritt eine bestimmte Bedingung ein, geht … mehr lesen
Erbvertrag – Kosten, Anfechten, Vor- und Nachteile - BERATUNG.DE
Der Erblasser kann ein Testament ganz leicht ändern oder vernichten. Nicht so beim Erbvertrag! Der Erbvertrag kann nicht einfach … mehr lesen
Testierfähig oder nicht? Testierfähigkeit, Demenz, Schizophrenie & mehr - BERATUNG.DE
Ab dem vollendeten 16. Lebensjahr ist man testierfähig. Doch es gibt Krankheiten, welche eine Person testierunfähig machen können. … mehr lesen
Supervermächtnis erklärt: Erbschaftssteuer umgehen, Muster, Formulierung - BERATUNG.DE
Steuern umgehen im Ehegattentestament? Das Supervermächtnis ist eine super Möglichkeit dafür. Besonders wenn es um viel Vermögen … mehr lesen
Erbrecht nichtehelicher Kinder in Deutschland – Was sagt das Gesetz? - BERATUNG.DE
Für uneheliche Kinder gilt das gleiche Erbrecht wie für eheliche: Sie sind Erben 1. Ordnung und damit neben den Ehegatten zuerst … mehr lesen