Mann knöpft sich Anzugsjacke zu.

Anschlussfinanzierung für Selbstständige: Wichtige Punkte, welche es zu beachten gilt

Für Selbständige ist, wie für alle Darlehensnehmer, die Anschlussfinanzierung ein wesentlicher Punkt, um die Baufinanzierung fortzusetzen. Es gibt für Selbständige allerdings andere Anforderungen als für Angestellte. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wesentliche Punkte einer Anschlussfinanzierung für Selbstständige


‌Für viele ist bereits die Beantragung der Baufinanzierung eine Herausforderung, da Banken Selbständige je nach der Art ihrer Tätigkeit unterschiedlich behandeln. Es kann jedoch gesagt werden, dass es drei Probleme gibt, denen alle Selbständigen gegenüberstehen: 

‌1. Banken sehen zu hohes Risiko bei Selbständigen. 

‌2. Eine aufwendige Bonitätsprüfung inklusive Betriebskennzahlen und einer Prognose für die kommenden Jahre muss durchgeführt werden. 

‌3. Außerdem sind Selbständige schlechteren Konditionen ausgesetzt als Angestellte. 

‌Diese Probleme treten auch in der Anschlussfinanzierung auf. 

‌Allgemein gilt für Selbstständige ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Tilgung. Sie sollten mit der Bank eine Vereinbarung finden, eine Pflichttilgung zu bezahlen, um in auftragsschwachen Phasen keiner großen Belastung ausgesetzt zu sein und in starken Phasen hinsichtlich der Auftragslage große Sondertilgungen tätigen zu können. Hier sind fünf bis zehn Prozent zinsfreie Sondertilgung vorstellbar. 

‌Dies gibt den Darlehensnehmern die Möglichkeit, das Darlehen schneller abzubezahlen. Eine lange Zinsbindung ist klar von Vorteil, da weitere Anschlussfinanzierungen dadurch verhindert werden. 

‌Vor allem Angehörige der freien Berufe wie Ärzte, Anwälte und Architekten haben eine bessere Stellung bei Banken.

Ausschlaggebende Aspekte für die Anschlussfinanzierung von Selbstständigen


‌Drei wichtige Punkte sind für eine positive Rückmeldung der Bank bedeutend. 
  • Höhe des Einkommens: ‌
    ‌Es muss wie bei Angestellten geprüft werden, ob die voraussichtlichen Monatsraten in einem angemessenen Verhältnis zu ihrem verfügbaren Budget stehen. Dazu gibt es zwei Varianten dies zu berechnen: ‌ ‌

    ‌1. Viele Institute ziehen vom Nettoeinkommen 1.000 Euro pro Erwachsenen ab und nehmen die Restsumme als finanziellen Spielraum für ein Darlehen. ‌ ‌
    ‌2. Die Restlichen berechnen auf Grund des Bruttoeinkommens und ziehen hier die Altersvorsorge sowie einen 30-Prozent-Abschlag ab und ermitteln so die Konditionen für ein Darlehen sowie die Ratenhöhe. ‌ ‌

    ‌Der Darlehensnehmer kann die Rate meistens noch heruntersetzen lassen, wenn er denkt, er komme mit dem Betrag nicht zurecht. Dies zieht meist eine Erhöhung der Zinsen mit sich.
  • Dauer und Entwicklung der Selbstständigkeit: 
    ‌Natürlich steigt die Chance auf eine Anschlussfinanzierung, je länger man bereits selbstständig ist und je beständiger sich die Tätigkeit entwickelt. Eine Mindestanforderung vieler Banken ist, dass der Unternehmer mindestens drei Jahre selbständig ist. Wenn die Überprüfungen der letzten drei Jahre eine positive Affinität und einen stabilen Umsatz aufweisen, steht einer Genehmigung nichts mehr im Weg. ‌
  • SCHUFA und Bonität: 
    ‌Noch wichtiger als bei Angestellten sind eine gute Bonität und ein einwandfreier SCHUFA-Eintrag bestimmend bei der Erteilung der Anschlussfinanzierung. Negative Einträge werden die Möglichkeit auf ein Darlehen verschlechtern. Durch eine SCHUFA-Selbstauskunft lassen sich unrechtmäßige Negativeinträge identifizieren und können gelöscht werden. Dadurch kann man seine Bonität verbessern. ‌ 

    ‌‌Außerdem lässt sich die Chance auf eine Anschlussfinanzierung durch Sicherheiten sowie durch weitere Darlehensnehmer (z.B. Ehepartner) verbessern.
  • Anschlussfinanzierung für Selbstständige – Immobilien einfach erklärt

    Was ist bei einer Anschlussfinanzierung für Selbstständige zu beachten?

    Selbständige benötigen ein hohes Maß an Flexibilität bei einem Darlehen. Unsicheres Einkommen und saisonale Abhängigkeit sind der Grund für diesen Punkt. Außerdem werden Angehörige der freien Berufe wie Anwälte und Ärzte bevorzugt behandelt.

    ‌Weiterlesen: Was ist bei einer Anschlussfinanzierung für Selbstständige zu beachten?

    Welche Punkte sind für eine positive Rückmeldung der Bank wichtig, wenn es um eine Anschlussfinanzierung für Selbstständige geht?

    Die zu erfüllenden Parameter sind die Höhe des Einkommens, die Dauer sowie die Entwicklung der Selbständigkeit, der SCHUFA-Eintrag und die Bonität. Die genannten Einflussgrößen werden von den Banken genauestens geprüft, um zu einen Ergebnis zu kommen.

    ‌Weiterlesen: Welche Punkte sind für eine positive Rückmeldung der Bank wichtig, wenn es um eine Anschlussfinanzierung für Selbstständige geht?

    Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Darlehen - Was ist das genau? - BERATUNG.DE
    Das Darlehen ist ein schuldrechtliches Geschäft, welches zwischen zwei Parteien zu Stande kommt. Nur durch gewisse Voraussetzungen … mehr lesen
    Altersgerecht wohnen – Rechtzeitig Umbauen lohnt sich - BERATUNG.DE
    Die eigene Wohnung aufzugeben, fällt Senioren oft schwer. Doch was ist, wenn das geliebte Eigenheim zum Stolperstein wird? … mehr lesen
    Volltilgerdarlehen: Definition, Vergleich Annuitätenrechner, Vor- und Nachteile - BERATUNG.DE
    Beim Volltilgerdarlehen gibt es vom Anfang bis zum Ende einen konstanten Zinssatz sowie konstante Raten. Der Grund dafür ist, dass … mehr lesen